Radiosendung aus Heddinghausen – Höhere Gewalt macht neuen Termin am Maifeiertag nötig

Radiosendung aus Heddinghausen – Höhere Gewalt macht neuen Termin am Maifeiertag nötig

Heddinghausen. Bei „Höherer Gewalt“ ist man machtlos. Am Ostermontag, dem 21.04.2014 tobte ein Unwetter über dem Sauerland, so wie es auch die Radio-Sauerland-Wetterbauern eigentlich vorhergesagt hatten.

Vor der Grabplatte "Mordian von Canstein" in Heddinghausens Kirche: Elvira Böttcher, Wigbert Schemm, Markus Hiegemann und Christian Ramme.

Vor der Grabplatte “Mordian von Canstein” in Heddinghausens Kirche: Elvira Böttcher, Wigbert Schemm, Markus Hiegemann und Christian Ramme.

Was die Wetterbauern nicht wussten, war, dass es aufgrund dieses Unwetters technische Probleme bei Radio Sauerland gab, die auch den gesamten Feiertagsabend nicht abgestellt werden konnten. Weder eine Erkennungsmelodie von Radio Sauerland war zu hören, noch die von 19 bis 21 Uhr geplante Geschichtssendung des Marsberger Heimatvereins „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“ aus Heddinghausen konnte im Bürgerfunk der Sauerlandwelle stattfinden. Allgemeine Musik war von Radio NRW aus Oberhausen zu hören. Neues Spiel, neues Glück: Die Sendung aus Heddinghausen findet nun am Maifeiertag, also am Donnerstag, dem 01.05.2014 von 19 bis 21 Uhr statt. In der Reihe „Hiegemann unterwegs“ berichten Heddinghausens Ortsheimatpfleger und Chronist Wigbert Schemm, Christian Ramme, Ortsvorsteher Bertram Frese und andere über Aktuelles sowie zur Geschichte des Ortes. Musikalisch umrahmt wird die Sendung vom MGV Accordia Canstein 1901 unter der Leitung von Franz-Josef Nimphius und vom Warschauer Orgel-Virtuosen Prof. Dr. Andrzej Chorosinski auf der einzigartigen Heddinghauser Orgel. Die „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“, alle Sprecher und Mitwirkenden aus Heddinghausen sowie der Moderator Markus Hiegemann freuen sich auf viele Zuhörer. Die Sendung ist auf der Frequenz von Radio Sauerland, also z. B. in Marsberg auf 94,8, 96,2 oder 106,5 MhZ, zu hören. Alternativ und weltweit kann sie über das Webradio von www.RadioSauerland.de empfangen werden.