Die Hochsauerlandwelle und die Sauerländer Köpfe: Marita Gerwin – Eine Frau für jedes Alter

Die Hochsauerlandwelle und die Sauerländer Köpfe: Marita Gerwin – Eine Frau für jedes Alter

HochSauerlandKreis. Sie kommt aus dem sauerländischen Hirschberg, arbeitet seit 38 Jahren in der Stadtverwaltung Arnsberg, ist Mit-Initiatorin der Akademie 6 bis 99 und sie schreibt gerne ehrenamtlich redaktionelle Texte für ein heimisches Internetportal (Lokalkompass).

Sauerländer Kopf bei Hiegemann unterwegs - Marita Gerwin aus Herdringen

Sauerländer Kopf bei Hiegemann unterwegs – Marita Gerwin aus Herdringen, Foto: Markus Hiegemann

In der Stadtverwaltung war Marita Gerwin zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn viele Jahre für internationale Begegnungen mit jungen Menschen tätig. Hier lag der Schwerpunkt vor allem auf Begegnungen mit Israel. Seit 1999 hat sie Schritt für Schritt die Fachstelle Zukunft Alter in Arnsberg aufgebaut. Für die Fachstelle erhielt die Stadt Arnsberg 2010 den Deutschen Engagementpreis und 2013 wurde Marita Gerwin in Berlin sogar zur Botschafterin für diesen Preis gekürt. Auch Bundespräsident Joachim Gauck hatte von der Fachstelle Zukunft Alter „Wind“ bekommen und bekanntlich vor einem Jahr der Stadt Arnsberg einen Arbeitsbesuch abgestattet.

Markus Hiegemann spricht in seiner Radiosendung „Hiegemann unterwegs…“ am Sonntag, dem 24. April 2016 von 19 bis 21 Uhr (auf allen Verbreitungswegen von Radio Sauerland) neben diesen Themen auch über die Lernwerkstatt Demenz, zu der Marita Gerwin aus familiären Gründen eine besondere Bindung hat. Inzwischen gibt es zu diesem ursprünglich auf drei Jahre angelegten Projekt Anfragen aus ganz Deutschland und Europa bis hin nach Japan. Nur aus dem Hochsauerlandkreis sind bislang noch keine Anfragen gekommen, obwohl man das Rad in Sachen „seniorenfreundliche Stadt“ ja nicht immer wieder neu erfinden muss.

Franz-Josef und Marita Gerwin aus Herdringen, Foto: Markus Hiegemann

Franz-Josef und Marita Gerwin aus Herdringen, Foto: Markus Hiegemann

 

Die Sendung „Hiegemann unterwegs – Sauerländer Köpfe“ der Hochsauerlandwelle kann über alle Verbreitungswege von Radio Sauerland empfangen werden. Ausführliche Empfangsinformationen, einen Sendeplan und weitere Sendetermine der Hochsauerlandwelle (wie z. B. zur Sendung „Do biste platt“) stehen unter www.facebook.com/Hochsauerlandwelle.

Zur Sendereihe „Hiegemann unterwegs“ gibt es außerdem ein umfangreiches Wortarchiv, dass unter www.Hochsauerlandwelle.de in Zusammenarbeit mit den “Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit” abgerufen werden kann.

Kontakt per Elektropost: Hochsauerlandwelle@t-online.de