500,00 Euro – Spende für die Jugendarbeit der SG Hoppecketal

500,00 Euro – Spende für die Jugendarbeit der SG Hoppecketal

Der neue Bildband „Alte Ansichten zu Bredelar und Beringhausen sowie Giershagen, Padberg, Helminghausen am Diemelsee, Madfeld, Rösenbeck, Messinghausen und Hoppecke“ mit rund 400 historischen Aufnahmen und Abbildungen zu dem im Buchtitel erwähnten Ortschaften aus der Zeit von 1870 bis 1970 erfreut sich größter Beliebtheit.

Der Turnverein Bredelar während eines Turnfestes im Jahr 1928 – Die Bredelarer Vorturner – in weiß – sind v. l. n. r. Fritz Vogel, Ludwig Später, Hans Möller, Anton Borghoff, Hermann Räker und Johann Siebers. Die Damen kommen aus Wuppertal.

So konnten die „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“ bereits eine 2. Spendensumme ausschütten. Aktuell flossen 500,00 € an die SG Hoppecketal. Vorsitzender Michael Becker möchte diese Zuwendung aus dem Verkauf des Geschichtsbildbandes in die Zukunft investieren. Sie soll für die Jugendarbeit des Vereins eingesetzt werden. Somit wurde insgesamt ein Betrag von nun 3.750,00 € von den Herausgebern der Bücher „Marsberger Ansichten“ und „Alte Ansichten zu Bredelar, Beringhausen und umliegende Ortschaften“ für gute Zwecke verteilt. Das Buch „Alte Ansichten zu Bredelar, Beringhausen und umliegende Ortschaften“ ist zum Preis von nur 19,95 € erhältlich. Wer weiterhin etwas Gutes tun möchte und Interesse an der Heimatgeschichte sowie an historischen Fotos hat, der kann die Bücher des o. a. Marsberger Heimatvereins erwerben. Bis Ende des Jahres wird weiterhin für alle verkauften Bücher: „Marsberger Ansichten“, „Marsberger Geschichten-Band 1“ sowie für das neue Buch „Alte Ansichten zu Bredelar, Beringhausen und umliegende Ortschaften“ ein Obolus von 5,00 € an gemeinnützige Projekte übergeben, sofern die Bücher beim Verein unter www.Marsberger-Geschichten.de , Marktkauf Marsberg, Schuhhaus Borghoff, Pastor Pape, SG Hoppecketal, Friseur Wiepen (Beringhausen) oder Druckerei Boxberger erworben werden. Natürlich werden die Bücher auch in den Buchhandlungen Podszun und Schreiber sowie in vielen weiteren Orten und Geschäften zum Kauf angeboten. Die, die für die Jugend der SG Hoppecketal zusätzlich spenden möchten, können unter dem Stichwort: „Spende Jugendarbeit“ auf dem Konto 6001510800 der SG Hoppecketal, BLZ 40069266, Volksbank Marsberg, ihren Beitrag leisten.

                                                                                                                                                                                              

Sauerlandkurier vom 30.12.2012 >>

Radio Sauerland vom 27.12.2012 ab 12:30 Uhr >>

Westfalenpost vom 24.12.2012 >>

Brilon-totallokal.de vom 20.12.2012 >>